Back to Top

beim TuS Bersenbrück

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Sieg und Niederlage für TuS Basketballer bei zwei Spielen innerhalb von 24 Stunden

 

Andre Tiefentaler war der überragende TuS-Akteur beim Spiel gegen TSG Burg Gretesch, der sich in der regulären Spielzeit Sekunden vor Schluss den Rebound sicherte und mit Ablauf der Zeit den Korb erzielte, der zur Verlängerung reichte.

 

Aufgrund einer Spielverlegung mussten die Bersenbrücker Basketballer an zwei Tagen hintereinander antreten und beendeten diese mit einem Sieg und einer Niederlage. Das Auswärtsspiel beim bis dahin sieglosen TuS Bramsche II war von Anfang von vielen Fehler geprägt. Nur wenige Aktionen der sieben angetretenen Bersenbrücker Spieler führten zu Punkterfolgen. Gegen die Bramscher Verteidigung konnte man sich nur selten durchsetzen. Da die Bersenbrücker allerdings ihrerseits in der Defensive nicht viel

Knappe Basketball Heimniederlage trotz guter Leistung – 2. Sieg beim Tabellenletzten Bramsche?

Mit 62:67 Punkten haben die Basketballer des TuS Bersenbrück das Heimspiel gegen TuS BW Lohne I am 20. Oktober knapp verloren. Dabei hatten die Bersenbrücker Korbjäger das erste Drittel noch mit 16:12 und das zweite Drittel mit 38:31 geführt. Pech hatte der TuS als sich Sekunden vor dem Halbzeitpfiff einer der besten Bersenbrücker David Arlinghaus eine Knöchelverletzung zuzog und nicht mehr weiter spielen konnte. Auch noch nach langer Führung im dritten Abschnitt musste der TuS dann aber

Basketball 2017_2018 - ein Zwischenfazit -

Regen Zuschauerzuspruch findet derzeit der Basketballsport beim TuS Bersenbrück. Ein Grund hierfür könnte natürlich der gute Saisonauftakt mit Siegen gegen den Osnabrücker TB II und Blau-Weiß Merzen gewesen sein. Die Korbjäger taten sich aber in der Folge gelegentlich schwer und bezogen dabei sogar eine empfindliche 61:75 Heimniederlage gegen BV Essen. Bei jedem der Heimspiele der in der Bezirksliga spielenden 1. Herrenmannschaft verfolgen trotzdem mindestens rund 50 Zuschauer die Spiele und

Schwarz Lackiertechnik und Bersenbrücker Zerspanungstechnik sind Basketball-Freunde

Gleich zweimal ist in letzter Zeit die Firma Schwarz Lackiertechnik aus Gehrde für Bersenbrücker Sportmannschaften als Trikotsponsor in Erscheinung getreten. So erhielt auch zu Saisonbeginn die in der Bezirksliga spielende 1. Herren Basketballmannschaft einen Satz neuer Trikots, an denen sich neben der Firma Schwarz Lackiertechnik auch die Firma Bersenbrücker Zerspanungstechnik beteiligte. Trainer Frank Kaschek und Abteilungsleiter Udo Takahashi dankten ganz herzlich den Sponsoren für ihr

Saison endet für Basketballer mit Platz 3

In der Bezirksliga Süd landen die Basketballer am Ende der Saison auf einem dritten Platz und haben damit mit Auf- oder Abstieg nichts zu tun.

Die Voraussetzungen für eine sehr erfolgreiche Saison waren dabei eigentlich gegeben.
Selbst personelle verstärkt , die beiden besten Teams der letzten Saison sind aufgestiegen und andere Teams haben wichtige Leistungsträger verloren.

Doch am Ende klingt Platz 3 recht gut, es wäre aber eine bessere Bilenaz möglich gewesen und erhofft worden.

In der

Heimsieg gegen den TV Dinklage

Mit einem klaren 77:50 Sieg fahren die Bersenbrücker Basketballer ihren ersten Sieg in diesem Jahr ein. Damit meldet man sich im Kampf um Platz zwei zurück.

In den ersten beiden Auftritten des Jahres kassierte man noch Niederlagen gegen Bramsche und zuletzt gegen den designierten Meister aus Löningen.
Mit dem TV Dinklage hatte man jetzt eine etwas leichtere Aufgabe – der Gast steht mit drei Siegen weiter unten in der Tabelle.
In Punkte konnten man diesen Unterschied in der Tabelle aber anfangs

Bittere Basketball-Niederlage gegen Tabellenführer – Vizemeisterschaft aber noch nicht verspielt

Gegen den weiterhin ungeschlagenen Spitzenreiter der Bezirksliga vom VfL Löningen mussten sich die Bersenbrücker Basketballer mit 54:68 geschlagen geben. Trotz zwischenzeitlicher 16 Punkte Führung im dritten Viertel reichte es nicht zu einem wichtigen Sieg im Kampf um Platz zwei. Im zweiten Spiel des neuen Jahres musste man damit die zweite Niederlage einstecken, obwohl diesmal im Gegensatz zum Spiel der Vorwoche in Bramsche es lange Zeit nach einem Erfolg aussah. Im zweiten Viertel konnte der

Basketballer beenden Saison auf Platz sechs

Auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die Bezirksliga belegt die Mannschaft des TuS Bersenbrück einen Platz im unteren Mittelfeld. Ein Rückblick auf die Saison.

Die Basketballer aus Bersenbrück gingen in dieser Saison mit nur einem Neuzugang an den Start, Center Christopher Martin kehrte aus Merzen zurück. Die ersten Spiele verliefen trotz der Eingespieltheit aber sehr holprig.
Im Auftaktspiel in Löningen dachte man lange den Aufsteiger im Griff zu haben, doch man gab das Spiel dann auch