Back to Top

beim TuS Bersenbrück

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

TuS-Schwimmer beim 39. Vergleichs-Schwimmwettkampf – Drei TuS’ler auf dem Sieger Treppchen

rr Bersenbrück. Teilnehmer/innen aus 18 Vereinen der Region Weser-Ems starteten beim 39. Vergleichs-Schwimmfestes des QTSV im Quakenbrücker Hallenbad. Mit 725 Meldungen gab es ein gut gefülltes Teilnehmerfeld. Das Wettkampfprogramm umfasste 24 Einzelstrecken. Sechs Schwimmerinnen des TuS stellten sich der starken Konkurrenz. Loni Küthe war beste Schwimmerin mit einem dritten Platz über 100 Meter Rücken und einem dritten Platz über 200 Meter Freistil. Einen zweiten Platz über 100 Meter Brust sicherte sich Amy Wiebe. Knapp den Podiumsplätzen vorbei schwammen Tilda Küthe, Sara Sophie Drosten und Laura Wagner. Die gezeigten Leistungen der Bersenbrücker Schwimmabteilung ist umso höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass die Sportler nur einmal

8 Medaillen bei 30 Starts - TUS erfolgreich beim 50. Artland-Schwimmfest

Der QTSV Quakenbrück hat Mitte Juni im Quakenbrücker Freibad das 50. Artland-Schwimmfest ausgerichtet. 17 Vereine mit 213 Schwimmern gingen bei insgesamt 758 Einzelstarts ins Wasser. Die acht Schwimmer/innen des TUS erreichten bei 30 Starts insgesamt 8 Podiumsplätze. Jost Börgel als einziger männlicher TuS Schwimmer war dabei noch am erfolgreichsten mit drei zweiten Plätzen und einem dritten Platz. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen war Loni Küthe mit einem zweiten und einem dritten Platz

Loní Küthe krönte ihre Superzeiten mit zwei Podiumsplätzen

 

Das Gruppenfoto zeigt von li. n. re. Laura Wagner, Loni Küthe, Lotta Rumker,Sara Sophie Drosten und Amy Wiebe.

Der TuS Bramsche und der TSV Ueffeln haben im Hase-Bad Bramsche Mitte Mai den 3. Hase-Bad-Cup ausgerichtet. An diesem Vergleichsschwimmwettkampf nahmen 18 Mannschaften mit 231 Teilnehmer/innen teil, wobei 810 Starts absolviert wurden. Auch die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück war mit sechs Schwimmerinnen vertreten. Bei 23 Starts schafften es die Schwimmerinnen sich insgesamt

Loni Küthe erfolgreichste Schwimmerin - 10 Podestplätze bei 22 Starts

Aus Anlass des Jubiläums „125 Jahre Blau Weiß Lohne“ gab es im Lohner Hallenbad einen Sprintvergleichswettkampf mit integrierter Kreismeisterschaften über die kurze Strecke für die Schwimmkreise Cloppenburg und Vechta. 16 Mannschaften mit 249 Teilnehmern beteiligten sich mit 842 Starts an dem Wettbewerb. Der TuS Bersenbrück war mit 6 Schwimmerinnen vertreten. Bei 22 Starts konnten insgesamt 10 Podestplätze belegen. Erfolgreichste Schwimmerin war Loni Küthe (Jg. 2006) mit einem ersten Platz

Laura Wagner erneut zweifache Kreismeisterin – 11 Podiumsplätze bei 19 Starts

Bei den Meisterschaften auf den kurzen Strecken ausgerichteten Titelkämpfen des Kreisschwimmverbandes Osnabrück-Land im Quakenbrücker Hallenbad boten die 215 Teilnehmer aus 17 Vereinen zum Auftakt der Kurzbahnsaison teilweise sehr gute Leistungen. Die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück war wie gewohnt mit einer kleinen Gruppe von 5 weiblichen Aktiven an den Start gegangen. Was sie dann aber bei 19 Starts an Podiumsplätzen herausschwammen ist einfach überwältigend. 4 Kreismeistertitel, 3

TuS-Schwimmer wieder erfolgreich beim 38. Vergleichs-Schwimmwettkampf

Die Aufnahme vorne zeigt v.li.n.re. Paula Studer, Amy Wiebe, Jost Börgel und hinten v.li.n.re. Loni Küthe, Tilda Küthe, Laura Wagner und Bärbel Kolfen

 

Teilnehmer/innen aus 19 Vereinen der Region Weser-Ems starteten beim 38. Vergleichs-Schwimmfestes des QTSV im Quakenbrücker Hallenbad. Bärbel Kolfen, Altersklasse 45, war die erfolgreichste weibliche Teilnehmerin mit zwei ersten Plätzen (100 und 200 m Brust) sowie einem weiteren zweiten Platz (50 m Freistil). Bei den Männern war wie im

19 Medaillen bei 27 Starts - TUS sehr erfolgreich beim 49.Artland-Schwimmfest in Quakenbrück

Sehr erfolgreich war die Schwimmabteilung des TUS Bersenbrück beim 49.Artland-Schwimmfest des QTSV Quakenbrück im Quakenbrücker Freibad Mitte Juni. Die äußeren Bedingungen bei Temperaturen unter 20 Grad hätten noch doch ein wenig besser sein können, nachdem in den Wochen vorher verwöhnt worden war. 17 Vereine mit 233 Schwimmern gingen bei insgesamt 861 Einzelstarts ins Wasser. Die neun Schwimmer/innen des TUS erreichten bei 27 Starts insgesamt 19 Podiumsplätze. Erich Schmidt war bei den Herren

erstes Freibad-Schwimmtraining am 07.05.2018 ab 17.00 Uhr

Das Freibad hat zwar am 28.05.2018 seine Pforten wieder geöffnet. Die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück hätte danach am Montag, 30. April, ihr erstes Freibad-Schwimmtraining gehabt. Aber aufgrund des Brückentages und der damit verbundenen Abwesendheit vieler Schwimmer/innen der Schwimmabteilung startet das Freibad-Training erst am darauffolgenden Montag, dem 7. Mai, ab 17.00 Uhr.

kein Schwimmbadtraining in Ankum, Training wieder ab Freibaderöffnung am 28. April

Das Schwimmtraining des TuS Bersenbrück im Hallenbad Ankum fällt wegen dringender Reparaturarbeiten an der Hallendecke bis auf weiteres aus.

Das Bersenbrücker Freibad eröffnet die Saison am Samstag, 28. April.

Das erste Schwimmtraining beginnt also danach am Montag, 30. April, in der Zeit von 17.15 Uhr bis 19 Uhr, sofern es der Badebetrieb zulässt.

Laura Wagner zweifache Kreismeisterin – 7 Podiumsplätze bei 12 Starts

 

Bei den Meisterschaften auf den kurzen Strecken ausgerichteten Titelkämpfen des Kreisschwimmverbandes Osnabrück-Land im Quakenbrücker Hallenbad boten die 179 Teilnehmer aus 14 Vereinen zum Auftakt der Kurzbahnsaison teilweise sehr gute Leistungen. Die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück war wie gewohnt mit einer kleinen Gruppe von 3 weiblichen Aktiven an den Start gegangen. Was sie dann aber bei 12 Starts an Podiumsplätzen herausschwammen ist einfach überwältigend. 2 Kreismeistertitel, 3

Karl Schmidt erfolgreichster TuS-Schwimmer beim 37. Vergleichs-Schwimmwettkampf – alle TuS’ler auf dem SiegerTreppchen

 

Teilnehmer/innen aus 14 Vereinen der Region Weser-Ems starteten beim 37. Vergleichs-Schwimmfestes des QTSV im Quakenbrücker Hallenbad. Karl Schmidt, Jahrgang 2000, war dabei der erfolgreichste Teilnehmer des TuS Bersenbrück mit zwei ersten (50 m Brust u. 100 m Lagen) und zwei zweiten Plätzen (50 m Freistil u. 50 m Schmetterling). Die 5 Schwimmer/innen des TuS erreichten bei 17 Starts insgesamt 10 Podiumsplätze, wobei jeder wenigstens einmal auf dem Siegerpodest stand. Einen ersten Platz

15 Medaillen bei 35 Starts - TUS erfolgreich beim 48.Artland-Schwimmfest in Quakenbrück

Sehr erfolgreich war die Schwimmabteilung des TUS Bersenbrück beim 48.Artland-Schwimmfest des QTSV Quakenbrück im Quakenbrücker Freibad Ende Mai. Die äußeren Bedingungen bei frühsommerlichen Temperaturen hätten kaum besser sein können. 19 Vereine mit 189 Schwimmern gingen bei insgesamt 755 Einzelstarts ins Wasser. Die neun Schwimmer/innen des TUS erreichten bei 35 Starts insgesamt 15 Podiumsplätze. Erich Schmidt war bei den Herren mit drei ersten Plätzen (50 Meter Brust, 100 Meter Brust, 200

7 Kreismeistertitel für TuS-Schwimmer/innen – alle Teilnehmer auf dem Podium

Bei den Meisterschaften auf den kurzen Strecken ausgerichteten Titelkämpfen des Kreisschwimmverband Osnabrück-Land im Quakenbrücker Hallenbad boten die 199 Teilnehmer aus 16 Vereinen zum Auftakt der Kurzbahnsaison teilweise sehr gute Leistungen. Die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück war wie gewohnt mit einer kleinen Gruppe von 5 Aktiven an den Start gegangen. Was sie dann aber bei 38 Starts an Podiumsplätzen herausschwammen ist einfach überwältigend. 7 Kreismeistertitel, 4 zweite und 6

Laura Wagner erfolgreichst TuS-Schwimmerin beim 36. Vergleichs-Schwimmwettkampf

133 Teilnehmer aus 11 Vereinen der Region Weser-Ems und Hannover starteten beim 36. Vergleichs-Schwimmfestes des QTSV im Quakenbrücker Hallenbad. Laura Wagner, Jahrgang 2006, war dabei die erfolgreichste Teilnehmerin des TuS Bersenbrück mit zwei ersten (100 m Brust u. 200 m Brust) und zwei dritten Plätzen (50 m Brust u. 50 m Rücken). Die 5 Schwimmer/innen des TuS erreichten bei 28 Starts insgesamt 8 Podiumsplätze, wobei jeder wenigstens einmal auf dem Siegerpodest stand. Erfolgreichster

geändertes Schwimmbadtraining ab sofort wieder im Ankumer Hallenbad

Nach der Beendigung der Freibadsaison am 18.September findet das Schwimmbadtraining ab sofort, d. h. ab Montag, dem 19. September, wieder im Ankumer Hallenbad wie folgt statt:

Die beiden Gruppen, die bislang im Freibad um 16.30 Uhr  und 17 Uhr ihr Training hatten, trainieren jetzt von 17.15 Uhr bis 18 Uhr im Hallenbad.

 

Die Freibadgruppe von 18 Uhr bis 19 Uhr trainiert ab sofort auch im Ankumer Hallenbad von 18 Uhr bis 19 Uhr.

Karl Schmidt bester TuS-Schwimmer - 12 Podiumsplätze bei 15 Starts

Bei den erstmals als reine Meisterschaften auf den kurzen Strecken ausgerichteten Titelkämpfen des Kreisschwimmverband Osnabrück-Land boten die 161 Teilnehmer aus 9 Vereinen zum Auftakt der Kurzbahnsaison im Quakenbrücker Hallenbad teilweise sehr gute Leistungen. Die veränderte Ausschreibung mit der Konzentration auf die kurzen Strecken zum Saisonauftakt fand bei allen anwesenden Vereinen ein sehr positives Echo unterstrichen auch durch die guten Leistungen der Bersenbrücker Schwimmer.

Karl

TUS Bersenbrück auch mit vier Startern beim Artland Schwimmfest erfolgreich

Mit vier Startern war die Schwimmabteilung des TUS Bersenbrück beim 47.Artland-Schwimmfest des QTSV Quakenbrück im Quakenbrücker Freibad vertreten. 13 Vereine mit insgesamt 223 Schwimmern gingen rund 890-mal an den Start. Das Quartett des TUS erreichte bei 11 Starts trotz starker Konkurrenz in den jeweiligen Jahrgängen durch Laura Wagner (Jahrgang 2006) bei ihrem ersten Start im Quakenbrücker Freibad auf Anhieb Platz drei über 50 Meter Brust in 55,31 Sekunden. Einen weiteren Podiumsplatz

2 zweite Plätze bei 10 Starts

Mitte November fand der 35. Vergleichsschwimmwettkampf des TSV Quakenbrück im Quakenbrücker Hallenbad teil. Der TuS Bersenbrück beteiligtesich an diesem Wettkampf mit den vier Schwimmerinnen Loni Küthe, Mia Schulte, Lotta Rumker und Laura Wagner, die zu den jüngsten Teilnehmerinnen zählten. Dabei sammelten Lotta und Mia das erste Mal Wettkampferfahrung. Von daher war der Erwartungshorizont niedrig angesiedelt, dass man überhaupt Podiumsplätze erreichen würde. Umso erfreulicher war dann doch die

TuS Schwimmer erfolgreich beim 34. Vergleichs-Schwimmwettkampf

Karl Schmidt, Jahrgang 2000, hat bei seinem ersten Schwimmwettkampf gleich den zweiten Platz über 100 Meter Brust beim 34.Vergleichs-Schwimmwettkampf des TSV Quakenbrück belegt. Die 6 Schwimmer/innen des TuS erreichten bei 20 Starts insgesamt 8 Podiumsplätze, wobei sogar zwei erste Plätze in den jeweiligen Altersjahrgängen zu verzeichnen waren. Erfolgreichster männlicher Schwimmer war Friedrich Markus, der neben einem 1.Platz auch einen 2. und 3.Platz belegte. Nicht zu schlagen war er in seiner

Erfahrungen im Schwimmsport weitergeben!

Im Wasser ist er in seinem Element. Wer mit über 50 Jahren beim 24 – Stunden – Schwimmen 42,5 km zurücklegt - so vor kurzem im Bippener Freibad geschehen – oder in der Hase mit jungen Nachwuchsschwimmern weite Strecken bewältigt, muss sich im Wasser schon sehr wohl fühlen. Gerold Weete ist leidenschaftlicher Schwimmer.

Für den SV Großburgwedel absolvierte er seine ersten Wettkämpfe. Teilnahmen an Landes- und Deutschen Meisterschaften zählten zu Höhepunkten. Den Kontakt zur DLRG in Bersenbrück

Seite 1 von 2